Philas Wesen

 

 

 

  

  Eigentlich dachte ich immer, ich sei der klassische „Rüdentyp".Phila belehrte mich eines Besseren: Sie ist wacher, aufmerksamer und immer auf ihren Vorteil bedacht! 

 

Hier ist der Versuch entstanden, Philas Wesen in Worte zu fassen denn in Wirklichkeit ist sie viel mehr, als sich in Texten ausdrücken lässt. Man muss sie einfach kennen lernen und selber erleben. 

 

Auf meinem Arm am Herzen, damals im März 2016, wurde sie zu Phila, meinem vierten Herzenshund.

Dort hat sie ihren Platz gefunden und ist geblieben, wie Hovawarte so sind, einfach territorial!  

 

Phila ist ein geborener Begleithund. Ihre hovawart-typische Sturköpfigkeit zeigt sie nur ausnahmsweise, wenn ich etwas für sie Vorteilhaftes nicht bedacht oder ganz vergessen habe! Ich nenne es Beharrlichkeit.

 

Aber nun sind wir bereits mitten im Thema. 

 

 

Philas Charakter

 

lässt sich recht einfach wie folgt beschreiben: gradlinig, zielstrebig, klar und immer guter Laune, ob im Spiel, im Gehorsam, unterwegs oder bei unserer Arbeit. 

 

Sie ist die stellvertretende Chefin unseres Vierbeiner-Rudels, checkt punktgenau die aktuelle Situation und hat in kürzester Zeit ihren Job übernommen: Sie regelt die kleinsten Unstimmigkeiten zwischen den Katern und „schlechtes" Benehmen, wie z.B. sich an den Sofaecken zu strecken und für den Ausgang bereit zu machen, das unterbleibt jetzt. Gerangelt oder getobt wird im Hause auch nicht. Das gilt natürlich nur für die Kater! 

 

Früh habe ich gelernt, dass Phila bereits im Voraus weiß, was als nächstes kommt: Sie liebt Rituale, einen klaren Tagesablauf, ist bereits fertig, während ich noch den ersten Gedanken hege, was als Nächstes zu tun ist. Manchmal muss ich sie austricksen, machmal  herzhaft lachen! 

 

Einige ihrer Wesenszüge, Talente, Eigenschaften und Verhaltensweisen sind besonders typisch und hier erwähnenswert: 

 

Teilen 

 

Eine wunderbare Eigenschaft zeigte Phila von Anfang an: Sie kann teilen! 

 

Sie teilt mit mir meine Banane, Birne und mein Brot und mein Sofa.

 

Sie teilt aber auch mit Opa Yaspar. Sie kann abgeben und ist nie Futter verteidigend, nur einfach immer schneller als ihr Opa.

 

Yaspar ist sehr liberal mit Futter. Zu zweit schlecken sie den Yoghurtbecher und Wassernapf aus - aber nicht den Futternapf. 

 

Beute- und Zerrspiele liebt sie über alles. Hier hat das Teilen jedoch eine Grenze. Hier beginnt sie Stärke zu zeigen und nicht selten gewinnt sie, bzw.lässt Yaspar sie gewinnen. 

  

Auf jeweils einer Pfote liegt ein Leckerli. Beide Hunde warten auf mein  „Nimm's!" Liegen die Pfoten überkreuz, wird auch mal das Leckerli auf der Pfote des anderen genommen. Toleranz und Respekt wird dennoch groß geschrieben.

 

 

 

Tempo

 

Unser Leben war schon immer eine Entdeckungsreise, 

 

Früh entdeckten wir Philas unglaubliche Freude am Rückruf! Egal, was sie gerade tut, sie dreht um und kommt auf mich zugersprintet. Den Rückruf haben wir in den ersten Tagen und Wochen erfolgreich mit einem hohen "Drrrrrrr" eingeübt und mit zahllosen Futterbröckchen, großer Freude oder einem Spiel belohnt. Er sitzt bis heute  - selbst bei verlockenden Wildgerüchen und im intensivsten Spiel ist sie zuverlässig abrufbar. 

 

„Flitzepiepe" heißt sie deshalb. Immer guter Laune, immer auf Entdeckungen und Abenteuer ausgerichtet, dieser Hund will alles kennen lernen, dabei alles gleichzeitig checken. Solange wir in Bewegung sind, toppt sie alle mit ihrer Lebensfreude. Sitzen wir jedoch irgendwo, ist sie die Ruhe selbst.

 

 

Temperament

 

Bei der Verteilung des Temperaments im Wurf hat Phila wohl besonders laut „Hier, ich!" gerufen, aber auch bei der Fähigkeit sich sofort wieder zu entspannen oder einzulenken. Ausgelassenes Toben, Rennen und Springen, sogar Klettern sind ihre Leidenschaften, ob am Meer oder im Wald, über die Wiesen oder im Garten. 

 

 

Geduld

 

Phila kann seit Welpentagen mit unglaublich stoischer Ruhe abwarten, bis sie an der Reihe ist, auch wenn es aus dem Mäulchen tropft oder mich ihre Geduld  so manches Mal zum Grinsen bringt. 

Vor ihr liegt ein Würstchen auf dem Tisch (Foto links).

Ich stehe 10 m entfernt mit dem Rücken zu ihr. Sie wartet gespannt aber brav, bis ich zurückkomme. Von nichts und niemandem lässt sie sich ablenken. (RZV Clubsiegerschau 2018)


 

Gelassenheit 

 

Phila teilt meine Interessen und unterstützt mich täglich in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. 

 

Den Unruhigeren oder seelisch Genötigten zeigt sie ihre Zuneigung und vermittelt Sicherheit - wie hier auf dem Foto. Sie teilt ihnen auf ihre Weise mit, dass Geduld und Ruhe in der Arbeit unglaublich notwendig sind. Alle wissen, dass die Füße nun still stehen müssen. Nie ist sie von irgendjemandem aus Versehen getreten worden. So können auch meine Zappelphilippe und Unruhegeister entspannen. 

 

 

 

Philas erste Begegnung mit einem Pferd auf kurze Distanz. Kein Problem, kein Konflikt, meint sie und schaut zur Seite.

 

 

Vielseitigkeit

 

„Ein Hovawart muss doch ausgelastet werden!", höre ich häufiger. Gemeint ist meistens Sport oder Bewegung, wenn Hunde temperamentvoll sind. 

 

Ach ja?, denke ich. Phila ist vielseitig, entdeckungsfreudig, hat einen ausgeprägten Forschergeist und ist erlebnishungrig. Sie kann aber auch sehr ruhig, ausgeglichen und in sich ruhend sein.

 

Wir wollen und lieben beides, die Ruhe und die Vitalität, Sport und Muße. Phila hat viele Talente, aber nie würde ich mich auf eines konzentrieren und die anderen Begabungen außer Acht lassen. 

 

 

Lernfähigkeit 

 

Phila lernt nicht nur schnell, sondern auch nachhaltig. Am nächsten Tag, manchmal Tage, gar Wochen später erinnert sie sich und weiß genau, was zu tun ist. 

 

Imitationslernen und Beobachtungsgabe stehen bei ihr hoch im Kurs. In neuen Situationen lasse ich sie gerne irgendwo allein abliegen und die Situation studieren. Nach kurzer Zeit sind Abläufe und Gegebenheiten gecheckt und in ihrem Gehirn verankert. 

 

Manchmal wird auch über Nacht ein Schalter umgelegt und am nächsten Tag tut sie etwas Neues, was sie am Vortag nebenbei aufgeschnappt oder das erste Mal entdeckt hat, und verknüpft es mit dem ihr Bekannten. Manche nennen es Kreativität. 

 

Sie weiß nach Tagen besser als ich, wo ich ihren Ball deponiert hatte und steht einfach fixierend davor, schaut mich auffordernd an.

Auf das Kommando „verloren" geht sie zurück und findet meinen verlorenen Handschuh.

 

 

Solch eine Präsenz und eine derart hohe Lernaktivität hatte bislang keiner meiner Hunde. 

 

 

 

 

Ökonomie

 

Dein Auto ist auch meins, deine Decke ist auch meine, aber meine Decke ist auch deine. Dein Sofa und das Kissen ist auch meins, solange du es nicht brauchst!

Das ist ihre DeviseVon Anfang an sind meine Plätze 24 Stunden lang ausgebucht, entweder in Doppelbelegung oder einzeln von ihr oder mir genutzt. 

 

 

 

Ordnungsliebe

 

Phila lernte schon immer schnell, schneller als sie wachsen konnte. Im Nullkommanichts übernahm sie die Fürsorge für unsere Kater. Sie sorgt für Ordnung zwischen den Katern, für deren Sauberkeit, indem sie beide nach dem Hereinkommen ausgiebig putzt, und sie achtet auf einen krümelfreien Boden im gesamten Erdgeschoss. 

 

 

 

 

Frustrationstoleranz 

 

Unglaublich für mich ist Philas hohe Frustrationstoleranz: „OK, dann vielleicht später?", meint sie, wenn ich sie zurückpfeife. „OK, dann bleibe ich eben hier!", wenn sie zuhause bleiben soll. „Ach so, ist auch gut!", wenn es mal kein Leckerchen gibt. „Jippih, es geht in den Garten!", wenn ich den Wäschekorb mit dem Inhalt der Maschine fülle, wenn ich ihn aber unterwegs abstelle, weil das Telefon klingelt, wartet sie oder sucht sich etwas anderes, ist aber in dem Moment zur Stelle, wenn das Gespräch beendet wird. 

 

 

 

Anpassungsfähigkeit

   

Egal wo wir sind, im Hotel oder auf dem Markt, inmitten einer dicht gedrängten Menge an Menschen, auf einem fremden Hundeplatz, Phila verhält sich immer angepasst an die jeweilige Situation und ist sofort präsent. Schüchternheit oder Fremdeln sind ihr unbekannt.

 

Beeindruckt ist sie allenfalls, wenn von mir mal ein grollendes "Nein!" kommt, weil sie sich zu sehr an unseren Speiseplan anpasst und auch schon mal einen Keks stibitzt. 

 

 


Impressionen

Kontakt

siehe Kontaktformuar

 

Links

  • Links zu privaten Homepages 
  • Wissenswertes zur Hovawartzucht